26. November 2020 - Omar Khir Alanam

Omar Khir Alanam Omar Khir Alanam
Donnerstag, 26. November 2020, Beginn 20 Uhr In der alten Klosterschule (VS) 

„Morgen ist schöner“
*Omar Khir Alanam*
Was bedeutet es für einen Menschen, auf der Flucht zu sein und nur noch das Morgen zu haben? Was bedeutet es für einen Menschen, alles hinter sich zu lassen und in einem neuen Land, einer neuen Kultur Fuß fassen zu müssen?Was bedeutet es für einen Menschen, seinen neuen Wohnort zu seiner Heimat zu machen?
Omar Khir Alanam wurde am 13. Mai 1991 in einem Vorort von Damaskus, namens Ost-Ghouta, geboren. Er wuchs in demselben Ort auf und studierte später in Damaskus und Latakia BWL. Aufgrund des Krieges musste er das Studium unterbrechen und seine Heimat verlassen. Zuerst floh er in den Libanon dann in die Türkei. Im November 2014, nach zwei Jahren Flucht, kam er in Österreich an wo er bis heute lebt. Im Oktober 2017 schaffte er es auf den dritten Platz bei den Österreichischen Poetry Slam Meisterschaften...

Er schreibt Lyrik und Prosa, seine Texte wurden in Magazinen und im Internet veröffentlicht. Die Themen seiner Texte sind Liebe, Exil, Revolution, Flucht, Ausgrenzung, Heimat, Hoffnung und Identität. Sein erstes Buch erschien im März 2018 im edition-a Verlag unter dem Titel „Danke! Wie Österreich meine Heimat wurde.“ Es war im April 2018 auf dem zweiten Platz der Morawa Bestsellerliste in der Kategorie Sachbuch.

Im März 2020 erschien in der edition-a das Buch „Sisi, Sex und Semmelknödel“ und „Auf der Reise im Dazwischen“ in der Edition Thanhäuser (RanitzDruck).

Iman Khammar hat sein Musikstudium im Iran und in Armenien als Komponist und Dirigent und als Musikwissenschaftler in der Universität Wien abgeschlossen. Durch seine Erfahrung mit persischen Instrumenten wie dem Santur und einem profunden Wissen über die iranische Musik versucht er in seinen Werken die westliche und orientalische Musik zusammenzuführen. Er tritt in vielen Städten der Welt als Solist und Dirigent.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.