30 November 2017 - „A gentle Conversation & Hermann Tödtling“

„A gentle Conversation & Hermann Tödtling“ „A gentle Conversation & Hermann Tödtling“

Donnerstag, 30.November 2017, Beginn 20 Uhr In der alten Klosterschule (VS)

- ...den das Leben ist hart genug!..

A gentle Conversation interpretiert Musik zu Texten, gelesen von Hermann Tödtling

Jauchzen Sie himmelhoch (mit), und lassen Sie sich zu Tränen rühren. Seien Sie melancholisch und lachen Sie herzlich mit uns – All das können Sie an diesem Abend spüren (oder hören, sehen und fühlen). Lehnen Sie sich zurück und vergessen Sie den harten Alltag für ein paar Stunden. Ein Konzerterlebnis eingebettet in die wunderbaren Interpretationen von A gentle Conversation, die von Hermann Tödtling einfühlsam mit Lyrik von Busch, Kästner, Ringelnatz, Hesse, Heine, Kaleko, uam. von heiter bis wolkig, von Sturm bis zu strahlendem Sonnenschein verbunden und ergänzt werden.

Zur Person Hermann Tödtling: Mehr als 10 Jahre begeisterte Beschäftigung mit Texten, am liebsten in Kombination mit Musik, zu unterschiedlichen Themen und Inhalten, sowie 15 Jahre Theaterspiel in verschiedensten Rollen und die leidenschaftliche Freude an der Interpretation und Präsentation sind Basis für die Suche nach immer wieder neuen Geschichten und Gedichten quer durch die Literatur, um die Zuhörer zu erfreuen.

Zur Band „A gentle Conversation“:

Das originelle Trio, welches schon in der Vergangenheit sämtliche Genre¬grenzen durchbrach, zeigt sich nun von seiner verträumten Seite und belebt damit Sinne und Geist. Steigen sie ein- lauschen sie- genießen sie!

Constantin Schönburg - git, voc, Gernot Kratzer - sax., perc, bvoc, Johannes Winkler - b, bvoc

Medien

„A gentle Conversation & Hermann Tödtling“

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.